Category

Newsletter
Ein Bericht bzw. Beobachtungen aus der Praxis von Elisabeth Heckmeier (Studienleiterin für Familienbildung bei be Erlangen) Mit der Geburt eines Kindes ordnen sich für Eltern Interessen und soziale Beziehungen neu. Nahezu zwangsläufig treten Beruf und Hobbys ein Stück in den Hintergrund, es gibt vielleicht weniger Gemeinsamkeiten mit dem bisherigen Bekanntenkreis und viel Zeit dreht sich...
Mehr
Gesellschaftliche Krisen führen regelmäßig dazu, dass Politische Bildung eine gewisse Konjunktur hat. Erstmals wurde an sie diese „Feuerwehrfunktion“ in der alten Bundesrepublik Ende der 50er Jahre adressiert, nachdem es Übergriffe auf jüdische Friedhöfe gab. Von daher sind „unsichere“ Zeiten, wie wir sie momentan erleben, sowohl Anlass als auch Herausforderung für Politische Bildung. Ein Bericht von...
Mehr
„Schon längst unterwegs zu einer Ehrenamtskirche“ war der Titel des Ehrenamtskongresses, zu dem das Amt für Gemeindedienst und der Fachbeirat Ehrenamt im Frühjahr dieses Jahres eingeladen haben. Schon in den ersten Rede- und Diskussionsbeiträgen wurde allerdings deutlich: wir sind nicht erst unterwegs zu einer Ehrenamtskirche, sondern sind es längst. Nicht erst jetzt, wo wir wissen,...
Mehr
“Ich bin ein Fan der Vernetzten Kirche“, gesteht Pfarrerin Heidi Wolfsgruber (EB-Beauftragte in den Dekanaten Uffenheim und Neustadt) ihrem fiktiven Tagebuch. Doch vor allem im Umgang mit digitalen Tools vermisst die „Digital-Prophetin” eine gemeinsame Strategie und Weiterentwicklung…  Liebes Tagebuch, ich oute mich heute: Ich bin ein Fan der Vernetzten Kirche. Ja wirklich, ich finde die...
Mehr
Von der Herausforderung alle anzusprechen und niemanden auszuschließen: egal ob Blinde, Sehende, Frauen, Männer und alle die irgendwo dazwischen liegen. Sprache ist ein zuverlässiger Spiegel unsere Zeit und unserer Wertvorstellungen. Heute ist es z.B. wichtig, allen Menschen, egal welchem Geschlecht sie sich zugehörig fühlen, höflich und respektvoll zu begegnen. Das betrifft auch Menschen, die sich...
Mehr
„Gut, gerne und wohlbehalten miteinander im Dienst am Auftrag der Kirche“ – das ist der Titel des Projektes oder besser des Prozesses in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern – mit dem Ziel, das Miteinander der verschiedenen Berufsgruppen und unterschiedlicher Qualifikationen wahrzunehmen und besser zu gestalten. Ein lebendiges, nicht immer spannungsfreies Miteinander von kirchlichen Berufsgruppen, Verwaltungspersonal,...
Mehr
Wie einfach ist es heute mal eben mit dem Handy in der Hand ein Video zu filmen und anschließend mit der ganzen Welt zu teilen. Diese Videos sind allerdings oft verwackelt und wirken deswegen nicht nur ziemlich unprofessionell, sondern rufen auch bei einigen Menschen starke Übelkeit (Motion Sickness) hervor. Motion SicknessMotion Sickness ist der englische...
Mehr
In der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Medien (EAM) spielt die Medienbildung von Frauen, insbesondere von älteren Frauen schon seit über fünfzig Jahren eine zentrale Rolle. Während zunächst die klassischen Medien im Fokus standen, hat sich die EAM bereits Anfang der 2000er mit den neuen, digitalen Medien beschäftigt und wurde daher einer der ersten Digital-Kompass-Standorte in München.
Mehr
Alternativen zu Google Der Gigant Google greift mit seinen etwa 90% Marktanteil riesige Mengen an Daten ab und sorgt damit immer wieder für negative Schlagzeilen. Anhand dessen was wir uns ansehen (YouTube gehört auch zu Google), suchen oder lesen kann Google eine Menge Rückschlüsse über uns ziehen: unsere Familiensituation, unsere Werte und Interessen, unsere Jobzufriedenheit...
Mehr
Kinder im Digitalen Zeitalter: informieren und schützen Die Digitalisierung macht Informationen jedem zugänglich. Das betrifft fundierte Fakten genauso wie FakeNews. Davor kann man Kinder heute kaum noch schützen. Es wird immer ein Kind auf dem Pausenhof geben, das so verfremdet wie bei „Stille Post“ weitererzählt, was seine Eltern „gesagt“ haben oder was es im Internet...
Mehr
1 2 3 4 5