Professionelle Icons und Emojis für 0 € – Wo ist der Haken?

In den Weiten des Internet lassen sich in der Regel recht schnell ansprechende Bilder, Icons oder Emojis finden. Diese stehen aber meistens unter komplizierten und/oder kostenpflichtigen Lizenzmodellen. Hier möchte das Projekt OpenMoji der HfG Schwäbisch Gmünd (Hochschule für Gestaltung) Abhilfe schaffen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSB0aXRsZT0mcXVvdDtPcGVuTW9qaSAxMi4wICgzMTgwIEVtb2ppcykmcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7MTE1MCZxdW90OyBoZWlnaHQ9JnF1b3Q7NjQ3JnF1b3Q7IHNyYz0mcXVvdDtodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9aeU9rMjFnVUpkYz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCZxdW90OyBmcmFtZWJvcmRlcj0mcXVvdDswJnF1b3Q7IGFsbG93PSZxdW90O2FjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUmcXVvdDsgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuJmd0OyZsdDsvaWZyYW1lJmd0Ow==

Das Projekt

Zwei Professoren arbeiten zusammen mit mehr als 50 Studentinnen und Studenten am „bisher ersten unabhängigen Open Source Emoji-System“. Das heißt die Emojis sind keine schönen „Einzelstücke“, sondern passen alle zusammen, da sie dem Design-Guide (z.B. Farben, Perspektive, Linienstärke, etc.) des Projektes entsprechen. Dadurch lassen sich relativ einfach professionell aussehende Grafiken oder sogar Videos mit OpenMoji erstellen: hier ein paar Beispiele.

Bei OpenMoji handelt es sich um ein Open Source Projekt, das unter der Lizenz Creative Commons Share Alike License 4.0 (CC BY-SA 4.0) steht. Alle Emojis können also unter bestimmten Bedingungen kostenlos genutzt werden.

Die (Lizenz-)Bedingungen

Die Lizenz CC BY-SA 4.0 besagt, dass die Emojis

  • in jedem beliebigen Format oder Medium (z.B. Webseite, Werbeanzeige, Video, Flyer),
  • für beliebige Zwecke (auch kommerziell)
  • verwendet, verändert und remixt (z.B. mit anderen Emojis von OpenMoji kombiniert) werden dürfen.

Unter der Bedingung, dass

  • angemessene Urheber- und Rechteangaben gemacht werden,
  • Veränderungen angegeben werden und
  • nicht der Eindruck erweckt wird, dass OpenMoji die Verwender oder deren Nutzung besonders unterstützt.
  • Wenn die Emojis verändert, remixt oder direkt darauf aufgebaut wird, muss das Endprodukt ebenfalls unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 stehen.

Eine schnelle, leicht verständliche Einführung in die verschiedenen Open Source bzw. Creative Commons Lizenzen findet man auf der Seite OER Info (Open Educational Resources).

Fazit

Das Material von OpenMoji ist sehr professionell und modern. Jedes Icon und jeder Emoji ist in Farbe und als Outline vorhanden. Außerdem funktioniert der Download schnell und einfach (und ohne Anmeldung). Trotzdem kosten die vollständigen Urheber- und Rechteangaben natürlich Zeit – nicht mehr allerdings, als bei fast allen anderen Bildern auch notwendig ist. Eine Übersicht über die korrekte Nennung von Autor und Quelle (auch bei veränderten Bildern) findet man im Wiki von Creative Commons unter Best practices for attribution.


Quellen

Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International (CC BY-SA 4.0). CreativeCommons: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/deed.de und https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode.de [zuletzt abgerufen am 30.08.2021]

OpenMoji: https://openmoji.org/ [zuletzt abgerufen am 30.08.2021]

Was ist OER. OER Info: https://open-educational-resources.de/was-ist-oer-3-2/ [zuletzt abgerufen am 30.08.2021]

Best practices for attribution. Wiki CreativeCommons: https://wiki.creativecommons.org/wiki/Best_practices_for_attribution [zuletzt abgerufen am 30.08.2021]

Related Posts

Schriftgröße ändern
Kontrastmodus