Corona – Aktuelle Information

Corona-Arbeitsschutzverordnung lief am 02.07.2022 aus

Stand: 01. August 2022

Zum 3. April 2022 trat eine neue 16. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung in Kraft, die bis einschließlich 20. August 2022 gilt. Bitte informieren sich auch auf der Corona Sonderseite des Gesundheitsministeriums in Bayern über aktuelle und detaillierte Regelungen.

Die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung setzt die Corona-Basisschutzmaßnahmen um, die im Infektionsschutzgesetz festgelegt sind. Die dort beschriebene Hotspotregelung wird in Bayern nicht angewendet.

Ein Basisschutz zielt vor allem auf den Schutz vulnerabler Gruppen. Dazu gehören Masken- und Testpflichten in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen des Gesundheitswesens, in bestimmten Gemeinschaftsunterkünften sowie im Öffentlichen Personennahverkehr. Anstatt einer FFP2-Maske darf nun auch eine medizinische Maske verwendet werden (Ausnahme: öffentliche Verkehrsmittel).

Quelle: https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/

Für Veranstaltungen der Erwachsenenbildung in Bayern bleiben genauso wie im Privatbereich allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen weiterhin empfohlen. Hierzu zählen insbesondere die Wahrung des Mindestabstands, das Tragen medizinischer Gesichtsmasken in Innenräumen sowie freiwillige Hygienekonzepte (v.a. Besucherlenkung, Desinfektion). Das Rahmen-Hygienekonzept des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus ist seit 16.05.2022 aufgehoben.

Corona-Arbeitsschutzverordnung

Die Corona-Arbeitsschutzverordnung endet zum 25.05.2022. Ab diesem Datum gibt es für Arbeitgeber keine coronaspezifischen gesetzlichen Vorschriften mehr. Nach den Bestimmungen des Arbeitsschutzgesetzes sollten Arbeitgeber allerdings laufend eine Gefährdungsbeurteilung machen und die Basisschutzmaßnahmen wie Lüften, Maskenpflicht und Abstand wo nötig beibehalten.


Titelbild: Alexandra_Koch auf pixabay